shop.curved.de

Samsung Galaxy A3 und A5 mit 1&1 Allnet Flat jetzt ab 0 Euro

Samsung Galaxy A3 A5 1&1 Allnet Flat
Samsung Galaxy A3 und A5 mit 1&1 Allnet Flat ohne Zuzahlung
Bei 1&1 gibt es die neuen Samsung Smartphones Galaxy A3 und A5 jetzt bei Bestellung einer All-Net-Flat ab 0 Euro Zuzahlung. Darüber hinaus profitieren Neukunden im Rahmen einer aktuellen Aktion von doppeltem Datenvolumen und einer reduzierten Grundgebühr. Alle weiteren Details zu den neuen Handys und den 1&1 Handytarifen gibt es unter www.1und1.de.

Ohne Zuzahlung: Galaxy A5 mit Echtmetall-Gehäuse

Wer das Samsung Galaxy A5 ohne Zuzahlung sein Eigen nennen möchte, zahlt bei 1&1 aktuell mindestens 39,99 Euro Grundgebühr. Zu diesem Preis erhalten Kunden mit Bestellung der 1&1 All-Net-Flat Plus einen Handytarif inklusive unbegrenzten Sprachverbindungen und SMS Versand innerhalb Deutschlands. Mobile Datenverbindungen sind ungedrosselt bis zum Verbrauch von 2 GB pro Monat möglich (danach Drosselung auf 64 KBit/s). Die Maximalgeschwindigkeit beträgt bis dahin 21,6 MBit/s. Die genannten Konditionen gelten bei Buchung der Allnet Flat im D2 Netz von Vodafone. Wer den Plus Tarif im E-Plus Netz bestellt, zahlt im ersten Jahr jeweils 5 Euro weniger Grundgebühr und surft per LTE mit bis zu 25 MBit/s. Bei Abschluss eines Mobilfunkvertrags im Tarif 1&1 All-Net-Flat Pro erhalten Neukunden aktuell 4 GB Highspeed-Datenvolumen mit einer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit von 42,2 MBit/s im D2 respektive 50 MBit/s im E-Plus Netz. Die monatlichen Kosten belaufen sich hier inklusive Galaxy A5 auf 49,99 Euro. Im E-Plus Netz gibt es auch hier 12 Monate lang 5 Euro Rabatt. Deutlich niedrigere Grundgebühren, dafür aber eine einmalige Zuzahlung von 99,99 Euro für das Samsung Galaxy A5 fallen bei Buchung der 1&1 All-Net-Flat Basic an. Die Grundgebühr im Vodafone Handynetz beträgt dabei 29,99 Euro inklusive Smartphone. Zum genannten Preis erhalten Kunden allerdings keine SMS Flat (zzgl. 9 Ct/SMS). Die Surfgeschwindigkeit beträgt 21,6 MBit/s im Vodafone bzw. 25 MBit/s im E-Plus Netz. Gedrosselt wird beim Basic Vertrag ab 1 GB.

Allnet Flat ohne Handy oder Laufzeit: Kunden, die kein neues Smartphone benötigen können die 1&1 Allnet Flat auch ohne Handy bestellen. Die Grundgebühr reduziert sich hierdurch auf 19,99 Euro beim Basic, 24,99 Euro beim Plus und 29,99 Euro beim pro Tarif. Ohne Hardware ist die Bestellung zudem auch ohne Mindestvertragslaufzeit möglich. Der Preis entspricht hierbei dem Angebot inklusive Endgerät.
    Technik Übersicht Samsung Galaxy A5:

  • 1,2 GHz Quad-Core Prozessor (Qualcomm Snapdragon 410)
  • 12,6 cm Super-AMOLED Display mit 1280 x 720 Auflösung
  • 2 GB Arbeitsspeicher, LTE Cat 4 (bis 150 MBit/s)
  • 16 GB interner Speicher 16 (erweiterbar um 64 GB)
  • Betriebssystem: Android 4.4

Mit dem Galaxy A5 setzt Samsung vor allem Akzente in Puncto Haptik. Das A5 verfügt im Gegensatz zu früheren Modellen, inklusive dem bisherigen Top-Modell Galaxy S5, über ein Echtmetall-Gehäuse. Die Rückseite besteht aus beschichtetem Aluminium, billig wirkender Kunststoff kommt am Gehäuse nicht mehr zum Einsatz. Damit erinnert das A5 an das vor einigen Monaten eingeführte Samsung Galaxy Alpha, welches nach einem deutlichen Preisrutsch mittlerweile ohne Vertrag zu vergleichbaren Preisen erhältlich ist. Herzstück des neuen Galaxy A5 ist ein mit 1,2 GHz getakteter Quad-Core Prozessor aus dem Hause Qualcomm (Modell Snapdragon 410). Der Arbeitsspeicher ist mit 2 GB ebenso wie der 16 GB große interne Speicher zumindest Mittelmaß. Das Super-AMOLED Display fällt mit 12,6 cm nur minimal kleiner aus als beim S5. Die Auflösung ist mit 1280 x 720 Pixel im Vergleich zum bisherigen Top-Modell aber deutlich niedriger. Gleiches gilt für den mit einer Kapazität von 2.300 mAh kleiner dimensionierten Akku, welcher beim A5 fest verbaut wird und damit nicht mehr ohne weiteres austauschbar ist. In Puncto Datenverbindungen müssen Galaxy A5 Nutzer zumindest in der Praxis keine Abstriche machen. Das Modell verfügt über einen LTE Chip nach Cat 4 Standard und ermöglicht damit Datenraten von bis zu 150 MBit/s im Download. Als Betriebssystem ist beim neuen Samsung Smartphone Android in der Version 4.4 mit TouchWiz (V3) Oberfläche vorinstalliert.

Galaxy A3 als preiswertes Einsteiger-Modell

Das günstigere Einsteiger-Modell Samsung Galay A3 unterscheidet sich vom A5 vor allem durch das kleinere Display. Hier verbaut der südkoreanische Hersteller lediglich ein Super-AMOLED Panel mit einer Diagonalen von 11,4 cm (Auflösung 960 x 540 Pixel Auflösung). Zudem fallen Arbeitsspeicher mit 1,5 GB sowie die Auflösung der Hauptkamera mit 8 Megapixel (statt 13 MP beim A5) deutlich niedriger aus. Keine Unterschiede gibt es hingegen beim 1,2 GHz Quad-Core Prozessor Qualcomm Snapdragon 410, dem 16 GB großen internen Speicher sowie dem LTE Cat 4 Modul (max. 150 MBit/s). Beim Betriebssystem kommt auch beim Galaxy A3 Android 4.4 zum Einsatz.
Das Einsteiger-Modell Galaxy A3 gibt es auch bei Vertragsabschluss im günstigen All-Net-Flat Basic Tarif von 1&1 ohne Zuzahlung. Bei den beiden höherpreisigen Handytarifen 1&1 All-Net-Flat Plus und Pro fallen dem entsprechend auch keine einmaligen Kosten für das Samsung Smartphone an.

Bewertung der Redaktion

Preis-Leistungsverhältnis

Gut

Die beiden neuen Samsung Modelle A3 und A5 zeigen ein durchaus faires Preis-Leistungsverhältnis. Smartphone Nutzer, die kein Highend-Gerät wie das Apple iPhone 6 benötigen (oder bezahlen wollen) finden hier eine interessante Alternative. Den passenden Handytarif, mit einem ebenfalls fairen Preis-Leistungsverhältnis bietet 1&1. Und das bis Ende Februar 2015 sogar mit einem ordentlich großen Datenpaket.

Kundenbewertung: Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.