shop.curved.de

Samsung Galaxy Alpha mit Allnet Flat Vertrag: Tarife im Vergleich

Samsung Galaxy Alpha
Samsung Galaxy Alpha mit Vertrag

Sie sind auf der Suche nach dem neuen Samsung Galaxy Alpha mit einem günstigen Allnet Flat Vertrag? Dann sind Sie hier genau richtig. Im folgenden tabellarischen Vergleich finden Sie aktuelle Tarife und Angebote mit dem Galaxy Alpha ab 0 Euro Zuzahlung. Um die Leistungen des Samsung Smartphone vollumfänglich nutzen zu können, sollten Sie bei der Auswahl und Bestellung des Vertrages mehrere Punkte beachten. So unterstützt das Samsung Galaxy Alpha beispielsweise bereits den neuen Standard LTE Advanced Cat6, welcher Datenübertragungen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s ermöglicht. Allnet-Flatrates von D1 Discountern wie congstar oder Klarmobil erlauben aber bislang nicht die LTE Nutzung. Die höchsten Übertragungsraten ermöglichen aktuell die Telekom MagentaMobil Allnet Flats mit bis zu 150 MBit/s im Download. Bei Vodafone (D2 Netz) sind Bandbreiten von theoretisch bis zu 100 MBit/s erreichbar. Noch etwas langsamer sind Handytarife im O2 Netz (max. 50 MBit/s). Um möglichst lange schnell im Internet surfen zu können, sollte bei der Tarifauswahl zudem auf ein möglichst großes Datenpaket mit mindestens 1 oder 2GB Inklusivvolumen geachtet werden. Ein weiterer Punkt ist das benötigte SIM-Karten Format. Um unnötigen Korrekturaufwand zu vermeiden, muss hier bereits im Bestellprozess darauf geachtet werden, dass der Galaxy Alpha Vertrag mit einer Nano-SIM Karte geliefert wird. Vor der Entscheidung für ein Angebot, sollte zu guter Letzt auch die Möglichkeit in Betracht gezogen werden, das Handy und den Tarif separat zu kaufen. Die günstigsten Handyflatrates für alle Netze sind in diesem Fall bereits für unter 10 € erhältlich. Um einen aussagekräftigen Preisvergleich anstellen zu können, müssen hier zur Grundgebühr noch die Kosten für das Gerät aufgeteilt auf 24 Monate addiert werden.

Hinweis: In der Übersicht werden zunächst alle in der Smartphone Datenbank hinterlegten Angebote angezeigt. Um nur Allnet Flats mit Samsung Galaxy Alpha angezeigt zu bekommen stellen Sie bitte den Minuten-Regler auf „Flat“ und klicken anschließend auf „neu vergleichen“.

Verbaute Technik im Vergleich zum Galaxy S5

Samsung Galaxy Alpha mit 1&1 Allnet Flat
Galaxy Alpha mit 1&1 Allnet Flat ab 0 €
Mit dem Galaxy Alpha schickt Samsung einen direkten Konkurrenten zum bisherigen Smartphone Flaggschiff der Südkoreaner, dem Galaxy S5 in den Ring. Wir haben uns die Technik beider Smartphones einmal genauer angeschaut und die verbauten Komponenten im direkten Vergleich gegenüber gestellt.

  Samsung Galaxy Alpha Samsung Galaxy S5
Display 4,68 Zoll (11,89 cm) HD-Super-
AMOLED-Display mit 1280×720 Pixeln
5,1 Zoll (12,95 cm) Full
HD-Display mit 1080×1920 Pixeln
Prozessor Exynos 5430 mit 4x 1,8 GHz
+ 4x 1,3 GHz Octa-Core-Prozessor
Snapdragon 801 mit 4x 2,5 GHz
Quad-Core-Prozessor
Speicher 2GB Arbeitsspeicher, 32 GB intern
(nicht erweiterbar)
2GB Arbeitsspeicher, 16 GB intern
(erweiterbar per Micro-SD Karte)
LTE Modul LTE Advanced Cat6 (max. 300 MBit/s) LTE Cat4 (max. 150 MBit/s)
Haupt-Kamera 12 Megapixel Kamera mit (4048 x 3040) 16 Megapixel-Kamera (5312 x 2988)
Betriebssystem Android 4.4.4 (KitKat) Android 4.4.2 (KitKat)
Akku 1.860 mAh, wechselbar 2.800 mAh, wechselbar

Identisch ist bei beiden Geräten die Größe des verbauten Arbeitsspeichers sowie das verwendete mobile Betriebssystem. Jeweils 2GB RAM treiben die mit Android 4.4.2/4 ausgestatteten Smartphones an. Die größten Unterschiede zeigen sich schon auf den ersten Blick. So setzt Samsung beim Galaxy Alpha auf ein 4,68 Zoll (11,89 cm) HD-Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280×720 Pixeln (Details dazu beim Hersteller). Das Galaxy S5 verfügt hingegen über ein 5,1 Zoll (12,95 cm) großes Full HD-Display mit einer Auflösung von 1080×1920 Pixeln. Die Hauptmotivation für die Entwicklung des Galaxy Alpha ist ebenfalls auf den ersten Blick zu erkennen. Einer Vielzahl von Kundenwünschen geschuldet verbaut Samsung hier jetzt ein deutlich hochwertiger wirkendes Metallgehäuse, während beim S5 lediglich Plastik mit einer Metall imitierenden Lackierung zum Einsatz kommt. Weitere Vorteile auf Seiten des Design-Flaggschiffs sind das verbaute LTE Cat6 Modul, welches bei Bestellung eines entsprechenden LTE fähigen Handytarifs Datenraten von bis zu 300 MBit/s unterstützt sowie der mit 32 statt 16 GB doppelt so große interne Speicher (Basisversion). Allerdings kann dieser beim Galaxy Alpha nicht wie beim S5 per Micro-SD Karte erweitert werden. Auch beim Prozessor braucht das neuere Modell den Vergleich mit dem bisherigen Samsung Top-Smartphone nicht scheuen. Erstmalig setzen die Südkoreaner hier einen Exynos 5430 Octa-Core-Prozessor mit 4x 1,8 GHz + 4x 1,3 GHz ein. Im Inneren des Galaxy S5 werkelt hingegen ein Qualcomm Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor mit 4x 2,5 GHz. In Puncto Akkuleistung und Kamera liefert hingegen das S5 die besseren Argumente. Kunden erhalten hier eine 16 Megapixel Kamera und einen austauschbaren Akku mit einer Leistung von 2.800 mAh. Beim Galaxy Alpha ist der Akku zwar ebenfalls wechselbar, verfügt aber lediglich über eine Kapazität von 1.860 mAh. Die Haupt-Kamera löst mit 12 Megapixeln ebenfalls nicht ganz auf dem Niveau des S5 auf.
Welches Smartphone besser ist? Das hängt letztlich vor allem von den persönlichen Präferenzen des Nutzers ab (vgl. Areamobile). Leistungsfanatiker sind sicherlich mit dem Galaxy S5 besser beraten. Kunden, die etwas mehr Wert auf Ästhetik und Design legen, finden im Samsung Galaxy Alpha das Gerät ihrer Wahl.

Bewertung der Redaktion

Preis-Leistungsverhältnis

Gut

Das Samsung Galaxy Alpha verfügt über alles was ein modernes Smartphone benötigt. Bei einer unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers von 649 Euro ist es aber alles andere als ein Schnäppchen. Mit Vertrag gibt es das Handy mittlerweile aber bereits ab 0 Euro Zuzahlung (z.B. mit der 1&1 All-Net Flat).

Kundenbewertung: Sei der Erste!
Foto/Bildnachweis: Hersteller, O2, 1&1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.