shop.curved.de

Yourfone Basic Flat – Community und Datenflat mit iPad mini Tablet

Yourfone Basic Flat mit iPad mini
Yourfone Basic Flat mit iPad mini oder Samsung Galaxy Tablet
Der Allnet Flat Pionier Yourfone erweitert seine Produktpalette und bietet ab sofort einen neuen Handytarif inklusive Community- und Datenflat an. Zum Verkaufsstart bündelt der Discounter den Yourfone Basic Flat betitelten Tarif mit einem Tablet von Apple oder Samsung und bietet beides zusammen zum Preis von 19,90 € an. Zur Auswahl stehen die beiden Modelle Apple iPad mini und Samsung Galaxy Tab 3 10.1. Alle weiteren Details zur Aktion unter www.yourfone.de.

Basic Flat ohne Tablet für monatlich 9,90 €

Bislang hatte Yourfone ausschließlich Allnet Flats im Angebot. Mit der neuen Basic Flat startet der Anbieter jetzt einen Smartphone Tarif bei dem Anrufe nur innerhalb der Yourfone Community (andere Kunden des Anbieters) ohne weitere Kosten möglich sind. Gespräche zu Festnetzanschlüssen und zu Mobilfunkkunden anderer Provider schlagen mit Minutenpreisen von 9 Cent zu Buche. Für SMS Nachrichten berechnet der Mobilfunk-Discounter ebenfalls 9 Cent. Neben der Community Flat beinhaltet der Yourfone Basic Vertrag auch eine Datenflat zum Surfen mit dem Mobiltelefon. Bis zum Verbrauch von 500 MB steht unterwegs die Maximalbandbreite von 7,2 MBit/s zur Verfügung. Danach drosselt Yourfone die Internetverbindung auf maximal 56 KBit/s. Yourfone nutzt für die Erbringung seiner Mobilfunk-Dienstleistungen das Handynetz von E-Plus. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 2 Jahre.

iPad mini oder Galaxy Tab 3 10.1 mit Belkin Keyboard

iPad mini Handyoption
iPad mini Handyoption

Interessant wird die neue Yourfone Basic Flat für Viele erst durch die im Paket vergünstigt angebotenen Tablet PCs. Das Apple iPad mini sowie das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 gibt es jeweils für nur 10 Euro Zuzahlung pro Monat. Beim iPad mini handelt es sich um das Modell der ersten Generation ohne Retina-Display. Die Bildwiedergabe erfolgt daher auf einem 20,1 cm großen Display mit einer Auflösung von maximal 1024 x 768 Pixeln (163 ppi). Datenübertragungen sind per WLAN und Mobilfunkschnittstelle (Cellular Modell) möglich. Die interne Speicherkapazität des in schwarz und weiss angebotenen iPads beträgt 16 GB. Das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 verfügt hingegen über ein 25,65 cm (10.1 Zoll) großes Multi-Touch Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln (WSVGA). Im Internet Surfen lässt sich auch hier entweder über WLAN oder über das Mobilfunknetz (3G Funkmodul mit HSDPA+ Unterstützung). Dem Paket beigelegt ist zudem die Belkin Ultimate Tastatur, welche speziell für das GALAXY Tab 3 hergestellt wurde. Im freien Handel gibt es beide Geräte (Samsung Tablet inkl. Belkin Ultimate Tastatur) ab rund 370 Euro.

5 GB Datenvolumen mit 42 MBit/s und weitere Optionen

  • 1 GB Highspeed-Datenvolumen für 5 €
  • 2 GB Highspeed-Daten + Musik Flat für 10 €
  • 5 GB Highspeed-Daten + Musik Flat für 15 €
  • SMS Flatrate für 5 €

Regulär erlaubt der neue Tablet Vertrag bis 500 MB Datenübertragungen mit höchstens 7200 Kilobit pro Sekunde. Wem das nicht genügt hat die Auswahl zwischen drei Datenoptionen mit 1, 2 oder 5 GB Highspeed-Volumen. 1000 MB ungedrosseltes Surfen kosten 5 Euro. Die 2 GB und 5 GB Upgrades beinhalten zusätzlich die von Yourfone auch mit Allnet Flat verkaufte MTV Music Flat powered by Rhapsody. Optionen haben die selbe Mindestlaufzeit wie der zu Grunde liegende Vertrag und können somit nicht monatlich gekündigt werden. Zu guter Letzt lässt sich im Yourfone Basic Tarif auch eine SMS Flatrate zum Preis von 5 Euro pro Monat buchen.
Alle Mobilfunkkunden im E-Plus Netz profitieren derzeit von der Geschwindigkeitsoffensive des Düsseldorfer Netzbetreibers. Im Rahmen der Initiative Highspeed für Jedermann werden sonst angewendete technische Beschränkungen aufgehoben, so dass alle Kunden die maximal mögliche Bandbreite nutzen können. Konkret bedeutet das eine Datenübertragungsrate auf LTE Niveau mit bis zu 42 MBit/s. Die hierfür genutzte Technologie basiert allerdings noch nicht auf dem 4G LTE Netz, dessen Start von E-Plus für das Frühjahr 2014 angekündigt ist. Vielmehr werden die höheren Datenraten durch die Aufrüstung des 3G Netzes auf DC-HSPA+ ermöglicht. Die Abkürzung DC steht hierbei für Dual Cell. Die kostenlose Freigabe der maximal verfügbaren Leistung des UMTS-Datennetzes ist befristet bis Ende Juni 2014.

Einschätzung: Knapp 10 Euro für eine Community-Flat und 500 MB Highspeed-Daten sind heute kein Schnäppchen mehr. Wirklich lohnenswert ist neue Tarif nur, wenn möglichst viele Freunde beim gleichen Anbieter einen Vertrag unterschreiben. Als Alternative bieten sich vor allem Handytarife mit Freieinheiten und Internet Flat an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.