shop.curved.de

Neue Smartmobil Aktion: LTE Flat dauerhaft für unter 10 Euro

Smartmobil LTE Flat unter 10 Euro
Smartmobil Aktion: LTE Flat dauerhaft für unter 10 Euro Grundgebühr
Der zur Drillisch Gruppe gehörende Mobilfunk-Discounter Smartmobil startet im Juni mit einer neuen Preis-Aktion durch. Ab sofort gibt es den Tarif „LTE Flat“ für dauerhaft unter 10 Euro Grundgebühr. Welche Inklusivleistungen und welche Haken das günstige Mobilfunkangebot hat, zeigt der folgende Artikel. Alle Informationen zum Tarif gibt es unter www.smartmobil.de.

Drillisch setzt mit Aktionstarif neue Preisuntergrenze

    „LTE-Flat“ Aktions-Konditionen im Überblick

  • Sprach-Flat für alle dt. Netze
  • SMS in alle dt. Netze für 9 Cent/Einheit
  • 500 MB Daten bis 21,1 MBit/s (4G LTE fähig)
  • Datenautomatik (bis zu 6 € Zusatzkosten)
  • O2 Netz / Keine Mindestvertragslaufzeit
  • Bereitstellungsgebühr einmalig 29,99 €
  • Grundgebühr mit/ohne Handy: 9,99 / 19,99 €

Mit der neuerlichen Aktion setzt Drillisch mit seiner Marke Smartmobil eine neuerliche Preisuntergrenze für Allnet Flatrates und löst gleichzeitig die bisherige Volks-Flat Aktion in Kooperation mit der Bild Zeitung ab. Während eine Grundgebühr von unter 10 Euro bislang bei Allnet Flats immer nur für einen begrenzten Zeitraum galt um im Anschluss auf den regulären Preis zu steigen, lockt Smartmobil Kunden jetzt mit einer dauerhaft günstigen Offerte für 9,99 Euro. Wer sich für das monatlich kündbare Angebot mit der Tarifbezeichnung „LTE Flat“ entscheidet erhält einen Handytarif mit Flatrate für Anrufe zu deutschen Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen. SMS sind nicht im Preis enthalten und werden mit 9 Cent pro Nachricht in Rechnung gestellt. In Zeiten von Whatsapp und Facebook Messenger dürfte dies aber für die wenigsten Mobilfunkkunden ein Problem sein. Ein echtes Manko zeigt die Allnet Flat hingegen in puncto Datenabrechnung, da auch bei der „Smartmobil LTE Flat“ die vor einigen Wochen eingeführte Drillisch Datenautomatik zum Einsatz kommt. Dabei werden nach Verbrauch des im Tarif bereits enthaltenen Datenvolumens von 500 MB bis zu drei Mal weitere 100 MB Datenvolumen zum Preis von jeweils 2 Euro nachgebucht. Bis 500 MB bzw. bei Nutzung der Datenautomatik bis maximal 800 MB beträgt die Geschwindigkeit der Datenverbindung 21,1 MBit/s. Danach drosselt Smartmobil die Bandbreite auf 16 KBit/s im Down- und Upload. Andere Anbieter (1&1, congstar etc.) zeigen sich hier kundenfreundlicher und reduzieren die Übertragungsrate lediglich auf 64 KBit/s.

Datenautomatik kündigen – So geht’s: Wer die seit Anfang April 2015 bei Smartmobil standardmäßig aktivierte Datenautomatik nicht nutzen möchte, kann sie nach Bestellung und Freischaltung des Tarifs kündigen. Die Deaktivierung ist schriftlich, telefonisch über die Service-Hotline 06181 / 70 830 30 oder online über die Smartmobil Servicewelt möglich.

Datenautomatik auch bei Aktionstarif LTE All-in

Smartmobil LTE All-in
Neuer Pakettarif Smartmobil LTE All-in mit Freiminuten, SMS und Daten

Neben einer Allnet Flat bietet Smartmobil seit Anfang Juni auch einen neuen Pakettarif zum Aktionspreis an. Der monatlich kündbare Handytarif trägt die Bezeichnung „LTE All-in“ und kostet dauerhaft 7,77 Euro Grundgebühr. Zu den Inklusivleistungen des ebenfalls im O2 Netz geschalteten Mobilfunktarifs gehören monatlich 250 Freiminuten (Festnetz/Mobilfunk), 250 Frei-SMS sowie 500 MB Datenvolumen. Außerhalb der Inklusiveinheiten fallen für jede weitere Anrufminute und SMS zusätzliche Kosten in Hohe von 15 Cent an. Der Internetzugang wird wie bei der vorgestellten Allnet Flat standardmäßig mit Datenautomatik bereit gestellt, welche aber vom Kunden deaktiviert werden kann.

Mobil in der EU – Roaming Option für 5 Euro

Sowohl bei der LTE Flat als auch bei der LTE All-in Aktion lässt sich auf Wunsch die „Mobil in der EU“ Option nutzen. Buchbar ist das 5 Euro teure Roaming-Angebot über die persönliche Online-Servicewelt des Anbieters. Die Zusatzoption umfasst 100 Freieinheiten, welche beliebig aufgeteilt für SMS und abgehende Telefonate innerhalb der EU genutzt werden können. Ankommende Anrufe innerhalb der EU sind bei aktiver Option generell kostenlos. Zum mobilen Surfen stehen zudem 100 MB Datenvolumen zur Verfügung. Sind die Freieinheiten aufgebraucht, werden für jede weitere Anrufminute 9 Cent, für SMS 7 Cent in Rechnung gestellt. Beim Internetzugang im EU Ausland fallen ab einem genutzten Datenvolumen von über 100 MB pro Monat ebenfalls weitere Kosten an. Dabei setzt Drillisch auf eine 100 MB Staffelung. Für die ersten 30 MB werden jeweils 0,15 Cent pro MB berechnet, die nächsten 70 MB sind dann jeweils kostenlos.

Bewertung der Redaktion

Preis-Leistungsverhältnis

Gut

Dauerhaft 9,99 und damit unter 10 Euro Grundgebühr ist ein bisher nicht da gewesener Kampfpreis. Drillisch unterstreicht damit ein weiteres Mal seine aggressive Preispolitik, wohl wissend, dass die von Telefónica übernommenen Netzkapazitäten wahrscheinlich nur so ausgefüllt werden können. Einen Haken und damit in unserer Bewertung Punktabzug gibt es für die voreingestellte Datenautomatik und das mit 500 MB nicht gerade üppig ausfallende Highspeed-Inklusivvolumen.

Kundenbewertung: Sei der Erste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.