Media Markt Mate 20 Pro Aktion
Startseite » News » O2 » O2 verkauft Samsung Galaxy Alpha mit Allnet Flat für 34,99 Euro

O2 verkauft Samsung Galaxy Alpha mit Allnet Flat für 34,99 Euro

Samsung Galaxy Alpha mit O2 Allnet Flat
Samsung Galaxy Alpha mit O2 Blue Allnet Flat für 34,99 Euro
Der Münchner Mobilfunkanbieter O2 startet ab sofort mit dem Verkauf des neuen Samsung Galaxy Alpha. Zusammen mit der O2 Blue All-in M Allnet Flat gibt es das Edel-Smartphone bereits für 34,99 Euro pro Monat. Welchen Haken der sehr günstige Deal hat, zeigt der folgende Beitrag. Alle weiteren Informationen zum O2 Angebot gibt es unter www.o2online.de.

Günstiger Preis nur für junge Leute unter 26 Jahren

    Datenblatt Samsung Galaxy Alpha:

  • 4x 1,8 GHz + 4x 1,3 GHz Octa-Core-Prozessor
  • 2 GB RAM, 32 GB interner Speicher
  • 11,89 cm (4,68 Zoll) HD-Super-AMOLED-Display
  • 12 Megapixel Kamera mit max. 4048 x 3040 Pixel
  • Android 4.4.4 (KitKat) Betriebssystem
  • GSM | UMTS/HSPA+ | LTE Advanced Cat6 (300 MBit/s)

Die zweifelsohne niedrige Grundgebühr von 34,99 Euro berechnet O2 allen Neukunden, die bei Vertragsabschluss nicht älter als 25 Jahre alt sind. Schüler, Studenten und Azubis können das Bundle bestehend aus Samsung Galaxy Alpha und All Net Flat ebenfalls zum vergünstigten Preis buchen. Die Rabatt-Berechtigung ist durch Vorlage eines entsprechenden Dokuments (Ausweis, Immatrikulationsbescheinigung etc.) nachzuweisen. Alle anderen Neukunden zahlen für den im O2 Netz geschalteten Blue-All-in M Tarif inklusive Smartphone 12 Monate lang 36,99 Euro, danach 39,99 Euro Grundgebühr. Neben den monatlichen Kosten berechnet O2 für das Handy in beiden Fällen eine einmalige Zuzahlung in Höhe von 49 Euro. Darüber hinaus gibt es noch einen weiteren Haken für Alle, die den Versand des neuen Samsung Galaxy Alpha nicht abwarten können. O2 startet nämlich erst am 11. September 2014 mit der Auslieferung des Geräts.

Achtung Bestellweg: Um den niedrigeren Paketpreis von nur 34,99 Euro zu erhalten müssen junge Leute auf den Bestellweg im O2 Online-Shop achten, da andernfalls eine deutlich höhere Grundgebühr anfallen kann. Im Menü muss hierzu zunächst der Punkt „Handys -> Handy für junge Leute“ angeklickt werden. Danach lässt sich das Samsung Smartphone im Handykatalog und im Anschluss der gewünschte Tarif auswählen.

Leistungen O2 Blue All-in M

Beim Tarif O2 Blue All-in M handelt es sich um eine Allnet Flat bei dem alle Gespräche zu deutschen Fest- und Mobilfunkanschlüssen sowie alle SMS im Preis enthalten sind. Zudem erhalten Kunden eine LTE Internet Flat mit einer maximalen Downloadrate von 21,1 MBit/s. Junge Leute profitieren hierbei von einem weiteren Vorteil, da für sie nicht nur der Preis niedriger, sondern das Highspeed-Datenvolumen der Allnet Flat mit 1GB auch höher ausfällt. Für alle Nicht-Studenten, Schüler und über 25 Jährige beträgt das Inklusivvolumen lediglich 500 MB. Wer mehr Daten versurft wird bis zum Ende des Abrechnungszeitraumes auf 32 KBit/s gedrosselt. Auf Wunsch kann das Samsung Galaxy Alpha auch zusammen mit dem 10 Euro teureren O2 Blue All-in L Vertrag bestellt werden. Das ungedrosselt nutzbare Datenvolumen beträgt in diesem Fall 2 GB bzw. 3 GB mit junge Leute Vorteil. Das maximale Downloadtempo beträgt hier mit LTE Freigabe 50 MBit/s.

Galaxy Alpha Technik

Samsung Galaxy Alpha
Samsung Galaxy Alpha (Foto: O2)

Bei einem Listenpreis von 649 Euro kann man an die Hardware des Samsung Galaxy Alpha einige Ansprüche stellen. Um diese zu erfüllen hat der südkoreanische Hersteller Einiges in die verbauten Komponenten investiert. Highlight ist zweifelsohne der Exynos 5 Octa-Core Prozessor mit jeweils 4 Kernen mit 1,8 GHz und 1,3 GHz Taktrate. Als Bildschirm hat Samsung ein 4,7 Zoll (11,94 cm) großes Super-AMOLED Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln verbaut. Das Display des Alpha ist damit etwas kleiner als das des bisherigen Flaggschiffs Galaxy S5. Im direkten Vergleich ebenfalls etwas kleiner fällt die Akkuleistung aus. Mit 1860 mAh ist diese knapp 1000 mAh Stunden geringer als beim S5. Deutlich größer ist hingegen die interne Speicherkapazität. Mit 32 GB verbaut Samsung beim Alpha doppelt so viel Speicher wie beim Galaxy S5. Eine Evolutionsstufe weiter ist der Smartphone Marktführer auch in Puncto LTE. Hier verbaut Samsung jetzt ein LTE Advanced Cat6 Modul, welches im Download zumindest theoretisch Übertragungsraten von bis zu 300 MBit/s erlaubt. Erreichen lassen sich diese Geschwindigkeiten in der Praxis bislang aber nicht, da die Mobilfunknetze in Deutschland noch nicht entsprechend aufgerüstet sind. Mit an Bord des mit Android 4.4.4 (KitKat) Betriebssystem laufenden Smartphones sind zudem eine 12-Megapixel-Kamera mit HD-Videofunktion sowie GPS, Bluetooth und NFC. Von vielen Kunden seit langem gefordert bringt Samsung jetzt mit dem Galaxy Alpha endlich ein Smartphone Modell mit einem hochwertiger anmutendem Metallrahmen. Damit begegnet das Unternehmen Kritikern, die bisherigen Modellen eine „preiswerte“ Optik und Haptik vorwarfen. Das neue Samsung Galaxy Alpha könnte mit seinem silbernen Metallrahmen somit auch für Anhänger des Apple iPhone 5s eine echte Alternative werden.

Der Münchner Mobilfunkanbieter O2 startet ab sofort mit dem Verkauf des neuen Samsung Galaxy Alpha. Zusammen mit der O2 Blue All-in M Allnet Flat gibt es das Edel-Smartphone bereits für 34,99 Euro pro Monat. Welchen Haken der sehr günstige Deal hat, zeigt der folgende Beitrag. Alle weiteren Informationen zum O2 Angebot gibt es unter www.o2online.de. Günstiger Preis nur für junge Leute unter 26 Jahren Datenblatt Samsung Galaxy Alpha: 4x 1,8 GHz + 4x 1,3 GHz Octa-Core-Prozessor 2 GB RAM, 32 GB interner Speicher 11,89 cm (4,68 Zoll) HD-Super-AMOLED-Display 12 Megapixel Kamera mit max. 4048 x 3040 Pixel Android 4.4.4 (KitKat)…

Bewertung der Redaktion

Preis-Leistungsverhältnis

Sehr gut

34,99 € für das neue Samsung Galaxy Alpha inklusive LTE Allnet Flat ist ein wirklich guter Preis. Zwar ist das Angebot zu diesen Konditionen leider nicht für alle Interessenten verfügbar, aber auch die etwas höhere Grundgebühr für alle nicht mehr ganz so jungen Mobilfunkkunden lässt sich verkraften. Das Smartphone selbst zählt aus unserer Sicht zu den Highlights der kommenden Monate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.