Galaxy S10 bei Media Markt
Startseite » News » Blau » Telefónica: Neue Blau Handytarife ab sofort mit Datenautomatik

Telefónica: Neue Blau Handytarife ab sofort mit Datenautomatik

Neue Blau Handytarife mit Datenautomatik
Neue Blau Allnet Flat und Freiminuten Handytarife mit Datenautomatik
Der spanische Telefónica Konzern startet bei seiner deutschen Mobilfunkmarke Blau zum 19. Juli 2016 mit neuen Handytarifen inklusive Datenautomatik durch. Gleichzeitig werden bei den Allnet Flat und Freieinheiten Verträgen auch die Inklusivleistungen angepasst. Ebenfalls neu ist die Blau My Handy Ratenzahlung für Smartphones sowie die Surf-Upgrade Optionen. Alle weiteren Informationen zu den überarbeiteten Postpaid Angeboten gibt es unter www.blau.de.

Datenautomatik lässt sich via Kundenbetreuung abschalten

    Konditionen der Daten-Snacks im Überblick

  • Blau Allnet L & XL: 3×250 MB für je 3 €
  • Blau M & L: 3×100 MB für je 2 €
  • Blau Surf M: ohne Datenautomatik
  • Jederzeit via Kundenbetreuung deaktivierbar

Das neue Blau Tarifportfolio unterscheidet sich im Vergleich zu den bisherigen Angeboten vor allem durch mehr Highspeed-Inklusivvolumen sowie die Einführung der bei Kunden und Verbraucherschützern umstrittenen Datenautomatik. Ab sofort werden nach Verbrauch des im gebuchten Vertrag enthaltenen Datenvolumens zusätzliche Kosten von bis zu 9 Euro fällig. Der Höchstbetrag wird Kunden dabei in den Tarifen Blau Allnet L und XL berechnet. Für jeweils 250 MB zusätzlich stellt Blau 3 Euro in Rechnung. Etwas günstiger, dafür aber auch schneller aufgebraucht ist die automatische Aufladung bei den Handytarifen mit Freiminuten Blau M und L. Hier werden bis zu 3 Mal 100 Megabyte zum Preis von je 2 Euro fällig. Erst danach reduziert der Anbieter die Surfgeschwindigkeit bis zum Ende des laufenden Abrechnungsmonats auf maximal 64 KBit/s. Beim ebenfalls neuen Tarif Blau Surf M verzichtet Telefónica hingegen auf die Datenautomatik.

Datenautomatik abschalten: Kunden, die die automatische Aufladung nicht nutzen wollen können die Datenautomatik laut Anbieter jederzeit kostenfrei abschalten. Hierzu sollen sich Nutzer nach Vertragsabschluss an die Kundenbetreuung wenden. Telefonisch erreichbar ist der Support unter der Service-Hotline 0177-177-1160. Schriftliche Anfragen können Kunden an die folgende Kontakt-Adresse schicken: Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Rigaer Straße 9 in 17493 Greifswald.

Neue Tarife mit mehr Datenvolumen vergleichsweise teuer

Base Light Pur Plus Pro ohne Datenautomatik
Günstiger und ohne Datenautomatik – Base Handytarife im Vergleich zu Blau attraktiver
    Konditionen der neuen Blau Handytarife im Überblick

  • Blau M (300 Einheiten Sprache/SMS + 750 MB) für 7,99 €
  • Blau L (450 Einheiten Sprache/SMS + 1,5 GB) für 12,99 €
  • Blau Allnet L (Sprache/SMS/2GB) für 17,99 €
  • Blau Allnet XL (Sprache/SMS/3GB) für 21,99 €
  • O2/E-Plus Netz mit LTE bis 21,6 MBit/s

Das der Mutterkonzern Telefónica Blau künftig im Value-Segment ansiedeln möchte wird beim Blick auf die Konditionen der neuen Smartphone Tarife deutlich – vor allem dann wenn man diese mit den Angeboten der ebenfalls zum Konzern gehörenden Marke Base vergleicht, die ihrerseits vor allem preissensible Kunden ansprechen soll. Die seit zwei Wochen verfügbaren Base Allnet Flats Light, Pur, Plus und Pro beginnen preislich bereits bei unter 10 Euro Grundgebühr und haben keine Datenautomatik mehr (Konditionen siehe Grafik).
Die neuen Blau Smartphone Tarife sind jeweils als Postpaid-Vertrag mit 24 Monaten Mindestlaufzeit sowie als Prepaid-Karte ohne feste Bindung erhältlich. Der Einstieg im Allnet Flat Segment beginnt ab 19. Juli mit dem Allnet L Vertrag zum Preis von 17,99 Euro. In den ersten 24 Monaten erhalten Kunden hier monatlich 2GB LTE Highspeed-Datenvolumen mit bis zu 21,6 MBit/s. Danach sowie bei der 19,99 Euro teuren Prepaid-Variante stehen nur noch 600 MB pro Monat zur Verfügung. Eine Telefonie- und SMS Flatrate ist unabhängig von der gewählten Vertragsvariante jeweils inklusive. Das gleiche gilt auch für den Blau Allnet XL Tarif, der mit zweijähriger Laufzeit und 3GB Daten (1,2 GB ab 3. Jahr) für 21,99 Euro angeboten wird. Prepaid-Kunden erhalten hier lediglich 1,2 GB und zahlen 23,99 Euro.
Wer keine Allnet Flat benötigt hat beim Telefónica Value-Discounter künftig die Wahl zwischen den beiden Handytarifen Blau M und L. In der 7,99 Euro teuren Postpaid-Variante erhalten Kunden monatlich 300 Freieinheiten, welche beliebig auf Anrufminuten und SMS verteilt werden können. Hinzu kommen 750 MB (300 MB ab 3. Jahr) zum mobilen surfen. Wer sich für den Blau M Smartphone Tarif ohne Vertragslaufzeit entscheidet zahlt hingegen 9,99 Euro Grundgebühr und erhält nur 300 MB Inklusivvolumen. Bei Blau L bekommen Kunden ab sofort 450 Freieinheiten zum telefonieren und SMS schreiben. Das inkludierte Highspeed-Datenvolumen beläuft sich beim 12,99 Euro teuren 24 Monatsvertrag zwei Jahre lang auf 1,5 GB . Danach greifen Datenautomatik oder Drosselung bereits ab Verbrauch von 450 MB. Dieser Wert gilt auch bei Buchung der 14,99 Euro teuren Prepaid-Variante – hier aber bereits ab dem ersten Monat.

Blau Surf-Upgrade als Alternative zur Datenautomatik

  • Blau M Surf-Upgrade auf 1,2 GB für zusätzlich 5 €
  • Blau L Surf-Upgrade auf 1,8 GB für zusätzlich 3 €
  • Blau Allnet L Surf-Upgrade auf 3 GB für zusätzlich 4 €
  • Blau Allnet XL Surf-Upgrade auf 5 GB für zusätzlich 6 €

Wer länger ohne Datenautomatik und Drosselung surfen möchte kann bei Blau Postpaid-Verträgen ab sofort verschiedene Daten-Upgrades bestellen. Die Buchung erfolgt jeweils für die verbleibende Laufzeit des Handyvertrags. Im Blau M Tarif zahlt man für das Surf-Upgrade auf 1,2 GB zusätzlich 5 Euro. Bei Blau L gibt es für 3 Euro mehr insgesamt 1,8 GB. Noch üppiger fallen die Surf-Upgrades bei den Allnet Flat Tarifen aus. Kunden mit Blau Allnet L Vertrag erhalten gegen 4 Euro Aufpreis insgesamt 3 GB. Beim Allnet XL Vertrag wird das Highspeed-Inklusivvolumen für 6 Euro auf insgesamt 5 GB erhöht.

Datenautomatik lässt sich via Kundenbetreuung abschalten Konditionen der Daten-Snacks im Überblick Blau Allnet L & XL: 3x250 MB für je 3 € Blau M & L: 3x100 MB für je 2 € Blau Surf M: ohne Datenautomatik Jederzeit via Kundenbetreuung deaktivierbar Das neue Blau Tarifportfolio unterscheidet sich im Vergleich zu den bisherigen Angeboten vor allem durch mehr Highspeed-Inklusivvolumen sowie die Einführung der bei Kunden und Verbraucherschützern umstrittenen Datenautomatik. Ab sofort werden nach Verbrauch des im gebuchten Vertrag enthaltenen Datenvolumens zusätzliche Kosten von bis zu 9 Euro fällig. Der Höchstbetrag wird Kunden dabei in den Tarifen Blau Allnet L und XL…

Bewertung der Redaktion

Preis-Leistungsverhältnis

Befriedigend

Die neuen Blau Handytarife sind unter dem Strich leider nur wenig interessant. Im direkten Vergleich mit anderen Discountern (Drillisch), aber auch der zum gleichen Konzern gehörenden Marke Base sind die Preise bei ähnlicher Leistung nicht gerade günstig. Dazu kommt die Einführung der kundenunfreundlichen Datenautomatik. Der von Telefónica eingeschlagene Kurs erscheint dabei wenig stringent. Schließlich hatte das Unternehmen erst vor gerade einmal zwei Wochen die Datenautomatik bei der ebenfalls zum Konzern gehörenden Marke Base gestrichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.