shop.curved.de

HTC One M8 mit Allnet Flat Vertrag: Alle Anbieter im Vergleich

HTC One M8 mit Allnet Flat
Allnet Flat Verträge mit HTC One M8

Das HTC One M8 zählt aktuell zu den besten am Markt erhältlichen Smartphones. Nachdem das Handy im freien Handel ohne neuen Tarif zu Preisen ab rund 500 Euro verkauft wird, ist die Nachfrage nach günstigen Angeboten mit Vertrag entsprechend groß. Mit Allnet Flat gibt es das HTC One M8 dabei bereits ab 0 Euro Zuzahlung. In Rechnung gestellt werden hier lediglich die Grundgebühren für den gewünschten Handytarif. Kostenlos ist das HTC Gerät dabei allerdings vor allem mit teuren Verträgen, die den Hardwarepreis über die Grundgebühr mit finanzieren. Wer das HTC One M8 mit einer günstigen Allnet Flat bestellen möchte, zahlt in aller Regel einen einmaligen Aufpreis. Je nach Anbieter liegt dieser wenigstens im zweistelligen, häufig aber auch im dreistelligen Bereich. Einige Anbieter setzen bei der Hardware auch auf eine Finanzierung bzw. Ratenzahlung, welche zum Teil sogar losgelöst vom eigentlichen Mobilfunkvertrag vereinbart werden kann (z.B. bei O2).
Bei der deutschen Telekom, Vodafone und 1&1 gibt es das M8 bereits heute für 1 Euro oder sogar ohne Zuzahlung. Andere Provider berechnen bei Bestellung mit Vertrag gegenwärtig noch einen Aufpreis, welcher in Zukunft aber wie Überall im Technik-Bereich einem Preisverfall unterliegen wird. Wer länger wartet spart, muss aber auch länger auf das LTE Smartphone verzichten.

Hinweis: Standardmäßig werden alle in der Datenbank gespeicherten Handytarife angezeigt. Um die Auswahl ausschließlich auf Allnet Flats einzuschränken stellen Sie bitte den Minuten Schieberegler auf „Flat“ und klicken anschließend auf „neu vergleichen“.

Technische Details zum HTC One M8

All-Net-Flat von 1&1 HTC One M8
All-Net-Flat von 1&1 mit HTC One M8 ab 0 Euro

Technisch bewegt sich das HTC One (M8) auf einem Niveau mit anderen aktuellen Top Smartphones wie dem Samsung Galaxy S5 oder dem Apple iPhone 5s. Herzstück des nur 160 Gramm schweren Top-Modells ist ein Qualcomm Snapdragon 801 Quadcore CPU mit einer Taktfrequenz von jeweils 2,3 GHz. Für die Datenverarbeitung stehen 2 GB RAM zur Verfügung. Der interne Speicher ist mit 16 GB allerdings nicht gerade üppig ausgefallen, lässt sich aber bei Bedarf per MicroSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern. Für den mobilen Datenaustausch stehen alle aktuellen Standards bereit. Dank LTE Class 4 (unterstützte 4G Frequenzbereiche 800/900/1800/2600 MHz) können Daten mit bis zu 150 MBit/s, per HSPA+ mit bis zu 42 MBit/s ausgetauscht werden. Zu beachten ist hierbei, dass für die volle Geschwindigkeit auch der genutzte Allnet Flat Tarif mit LTE ausgestattet sein muss. Daheim oder im Büro kann natürlich auch auf das lokale WLAN zurück gegriffen werden. Das 12,7 cm (5,0 Zoll) große Super LCD3 Touchscreen Display erlaubt eine Full HD Auflösung mit 1920 x 1080 Pixeln. Die gleiche Auflösung erreicht die integrierte 5 Megapixel Fotokamera bei Video-Aufnahmen. Für den optimalen Musik Genuss wurde beim One M8 HTC die BoomSound Technik mit zwei Stereo-Frontlautsprechern und einem integriertem Verstärker verbaut. Dank GPS interner GPS-Antenne mit GLONASS ist auch die mobile Navigation mit dem HTC One M8 kein Problem. Darüber hinaus sind auch NFC sowie verschiedene Sensoren verbaut. Integriert sind ein Beschleunigungssensor, ein Näherungssensor, ein Umgebungslichtsensor, ein Gyro-Sensor sowie ein Barometer-Sensor. Beim Akku kommt ein fest eingebautes Lithium-Polymer Modell mit einer Kapazität von 2600 mAh zum Einsatz. Die maximal mögliche Gesprächszeit gibt der Hersteller hier im 3G Betrieb mit bis zu 20 Stunden an. Im Standby soll der Akku bis zu 496 Stunden durchhalten.
Beim Betriebssystem des in grau, silber und gold erhältlichen Smartphones setzt der taiwanesische Hersteller auf Android 4.4 mit HTC Sense und BlinkFeed.

Foto/Bildnachweis: HTC

Bewertung der Redaktion

Leistungsumfang
Design
Preis

Sehr gut

Insgesamt ist das HTC One M8 eine klare Kaufempfehlung. Mit seinem neuen Smartphone ist dem taiwanesischen Hersteller mehr als nur ein guter Kompromiss aus Funktionalität, Design und Preis gelungen. Im Vergleich zum Konkurrenten Samsung Galaxy S5 überzeugt das M8 vor allem mit einem etwas hochwertiger anmutendem Aüßeren. Im Vergleich zum iPhone 5s punktet das HTC Gerät hingegen mit einem deutlich günstigeren Preis.

Kundenbewertung: 5 ( 1 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.