shop.curved.de

Frischfunk Allnet-Flat mit Service-Versprechen und D-Netz Qualität

Frischfunk Allnet-Flat mit Service-Versprechen
Frischfunk Allnet-Flat mit Service-Versprechen

Die Frischfunk GmbH geht bei der Vermarktung seiner Allnet Flat einen etwas anderen Weg. Im Gegensatz zu anderen Anbietern setzt das Hamburger Unternehmen nicht den Preis, sondern den Kundenservice in den Mittelpunkt seiner Vermarktung. Unter dem Motto „Mobilfunk, der uns verbindet“ sollen Kunden mit einem persönlichen und individuellen Kundenservice angesprochen werden. Die Frischfunk Allnet-Flat Tarife werden über das D2 Mobilfunknetz von Vodafone realisiert, wodurch als zusätzliches Verkaufsargument auch mit dem Attribut D-Netzqualität geworben wird. Zum Leistungsumfang der Frischfunk Top Flat gehören eine Sprach-Flatrate für Anrufe in alle deutschen Mobilfunk- und Festnetze sowie eine Internet Flat mit 250 MB Highspeed-Datenvolumen. Bis zum Verbrauch des Highspeed-Kontingents lässt sich per GPRS/EDGE/UMTS/HSDPA mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s surfen. Danach drosselt der D2 Anbieter die Bandbreite auf GPRS. Die Nutzung des Vodafone LTE Netz ist bei Frischfunk nicht möglich. Auch lässt sich keine zweite oder dritte SIM-Karte zum Vertrag (UltraCard) bestellen, wie es direkt beim Netzbetreiber möglich ist. SMS kosten ohne zusätzlich gebuchte Option 9 Cent. Deutlich mehr Datenvolumen erhalten Kunden mit den Frischfunk Handytarifen Plus, Pro und Max Flat. Neben 500 MB, 1GB bzw. sogar bis zu 5GB Daten bei der Max Flat beinhalten alle 3 Angebote auch eine SMS Flatrate. Welche Leistungen das Frischfunk Service-Versprechen konkret umfasst lesen Sie weiter unten auf dieser Seite. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Hinweis Rufnummern-Portierung: Bislang ist die Mitnahme der alten Rufnummer zu Frischfunk noch nicht möglich. Wer also seine Handynummer behalten möchte, sollte mit der Bestellung noch etwas warten. In naher Zukunft will der Anbieter auch eine eingehende Rufnummern-Portierung ermöglichen.

Serviceleistungen im Überblick

Weg von der Anonymität des Callcenters hin zur direkten Beratung – Das vom Anbieter in einer Pressemitteilung als „neues Konzept der Kundenberatung“ angekündigte Serviceportfolio kostet monatlich 1,99 Euro zusätzlich zur Tarifgrundgebühr. Die FrischFunk Servicepauschale wird aber in den ersten 24 Monaten nicht berechnet, so dass Neukunden das Angebot zunächst kostenlos nutzen können. Zum Service Konzept gehört ein persönlicher Kundenberater, der für alle Fragen und Anliegen zum Vertrag, zum Handymodell oder zu Zusatzleistungen wie dem optionalen Datenupgrade zur Verfügung steht. Der Kontakt zum Berater erfolgt per direkter Telefon-Durchwahl oder per persönlicher E-Mailadresse. Die Telefonnummer der allgemeinen Service-Hotline lautet: 040 – 18048861100 (erreichbar Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr). Für einfache Fragen steht darüber hinaus auf der Internetseite des Anbieters unter „Mein FrischFunk“ ein persönlicher Online-Servicebereich zur Verfügung.

Optional buchbare Tarifoptionen

    Kostenpflichtig buchbare Optionen

  • Daten Upgrade 1 GB für 9,99 €/30 Tage
  • SMS Flat für 4,99 €/30 Tage

Das Angebot optional buchbarer Tarifergänzungen ist derzeit noch überschaubar. Für den Fall das das inkludierte Highspeed-Datenvolumen nicht ausreicht lässt sich zum Preis von 9,99 Euro für 30 Tage ein zusätzliches Gigabyte ordern. Insgesamt kann so bis zum Verbrauch von 1250 MB, 1500 MB, 2 GB oder 6 GB (tarifabhängig) ohne Drosselung mobil im Internet gesurft werden. Für Top Flat Kunden, die trotz Whatsapp und Co. nach wie vor ausgiebig SMS verschicken bietet Frischfunk zusätzlich eine SMS Flatrate an. Zum Optionspreis von 4,99 Euro für einen Zeitraum von 30 Tagen lassen sich dann unbegrenzt viele SMS in alle deutschen Netze verschicken ohne das hierfür zusätzliche Kosten anfallen. Die Kündigungsfrist der angebotenen Optionen beträgt 3 Monate zum Vertragsende. Sofern keine fristgerechte Kündigung eingereicht wird erfolgt eine automatische Verlängerung um weitere 12 Monate.

Review Overview

Preis-Leistungsverhältnis

Gut

Lange Warteschleifen, Telefoncomputer und schlecht geschulte Service-Mitarbeiter. All das will Frischfunk seinen Kunden ersparen und einen persönlichen Service zu dennoch günstigen Preisen anbieten. Nachdem Service und der damit verbundene Personalaufwand in Deutschland vergleichsweise viel Geld kostet bleibt abzuwarten, ob Kunden bereit sind hierfür etwas mehr zu zahlen und sich das Konzept nachhaltig durchsetzen kann. Wünschenswert wäre es.

Kundenbewertung: 2.6 ( 29 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.