Startseite » News » Markt » LTE im E-Plus Netz (Base, Simyo, Tele2) bis Ende 2014 ohne Aufpreis

LTE im E-Plus Netz (Base, Simyo, Tele2) bis Ende 2014 ohne Aufpreis

E-Plus Gruppe (Base, Simyo) bietet LTE ohne Aufpreis an
LTE im E-Plus Netz (Base, Simyo, Tele2 etc.) bis Ende 2014 ohne Aufpreis
Die E-Plus Gruppe verlängert seine „Highspeed für Jedermann“ Aktion bis Ende des Jahres 2014. Kunden aller Marken und Partner im E-Plus Netz können damit ohne Aufpreis auch im 4G LTE Netz des Düsseldorfer Unternehmens surfen. Gleichzeitig hebt die E-Plus Gruppe alle Geschwindigkeitsbeschränkungen auf, so dass Kunden von Base, Simyo, Tele2 und Co. jeweils mit der maximal vor Ort verfügbaren Datenrate im Internet surfen können.

Highspeed für Jedermann mit Dual-Cell und LTE Technik

  • 42 MBit/s im Downstream
  • 5,7 MBit/s im Upstream
  • alle E-Plus Marken & Partner
  • Kostenlos bis 31.12.2014

Zunächst bewarb der Netzbetreiber die „Highspeed für Jedermann“ Aktion mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 42 MBit/s im Download. Nach der Einführung von LTE im E-Plus Netz wurden in ersten Tests aber auch bereits deutlich höhere Datenraten von 50-70 MBit/s gemessen. Ursprünglich war die Freigabe der maximal verfügbaren Datengeschwindigkeit bis zum 30.06.2014 geplant. Das Unternehmen verkündete heute aber die uneingeschränkte Fortführung der Aktion bis Jahresende. Ab Januar 2015 greift dann wieder die nach Vertrag vereinbarte maximale Höchstgeschwindigkeit. Von der Initiative unberührt bleibt das je nach Handytarif zur Verfügung stehende Highspeed-Datenvolumen. Bei Überschreitung wird nach wie vor auf 56 KBit/s gedrosselt. Vom kostenlosen Geschwindigkeits-Upgrade profitieren sowohl Kunden direkter E-Plus Marken wie Base oder Simyo als auch Kunden von Partnern im E-Plus Netz. Dazu zählen etwa die Handytarife von Tele2. Keine Rolle spielt, ob zum surfen ein Laufzeitvertrag oder eine für Wenig-Telefonierer oft besser geeignete Prepaid-Karte mit Datenflat genutzt wird. Andreas Pfisterer, Chief Technology Officer (CTO) der E-Plus Gruppe sagte dazu anlässlich der heutigen Kampagnenverlängerung im Unternehmensblog: „Sie [Kunden] wollen ihre Datendienste zuverlässig, schnell und zu einem günstigen Preis genießen. Wir berechnen deshalb transparent und fair alleine das verbrauchte Datenvolumen und nicht potenzielle Geschwindigkeiten…“
Aber auch ohne LTE sind im E-Plus Netz Datenraten von bis zu 42 MBit/s möglich. Möglich ist dies durch die Aufrüstung der E-Plus UMTS Infrastruktur mit HSPA+ und der so genannten Dual-Carrier-Technik. Daten werden hierbei auf zwei Frequenzblöcke (sogenannte Carrier) mit jeweils 5 MHz aufgeteilt. Durch die gleichzeitige Nutzung zweier Frequenzblöcke wird beim auch als Dual-Carrier (DC) HSPA+ bezeichneten Verfahren die doppelte Übertragungsleistung von theoretisch bis zu 42,2 MBit/s (2x 21,1 MBit/s) erreicht.

Hinweis: Um von der maximalen Geschwindigkeit profitieren zu können benötigen Sie nicht nur einen LTE fähigen Handytarif, sondern auch ein entsprechendes Endgerät mit LTE bzw. HSPA Dual-Cell Unterstützung. Andernfalls sind per HSPA+ lediglich Bandbreiten von bis zu 21 MBit/s möglich (Single Cell). Der LTE und Dual Cell Betrieb wird aber von den meisten aktuellen Smartphones, darunter das HTC One M8, das Samsung Galaxy S5 sowie das Apple iPhone 5S, bereits unterstützt.

LTE Netzausbau schreitet voran

Simyo LTE Test
LTE Test mit Simyo SIM-Karte

Die E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG baut ihr 4G LTE Netz kontinuierlich in ganz Deutschland aus. Eine deutlich positive Entwicklung der Netzqualität bestätigte auch der kürzlich veröffentlichte Netztest der Stiftung Warentest. Und das, obwohl hier die neue LTE Infrastruktur noch nicht berücksichtigt wurde. Zum Marktstart im März 2014 stand das E-Plus LTE Netz zunächst nur in großen Teilen des Ruhrgebietes sowie ausgesuchten größeren Städten, darunter Berlin, Leipzig, Ludwigshafen, Nürnberg, Aachen und Regensburg zur Verfügung. In Kürze will das Düsseldorfer Unternehmen den Ausbau auf die Städte München, Frankfurt, Köln, Bonn und Stuttgart ausweiten und LTE bis Ende 2014 auch hier ohne Aufpreis verfügbar machen.

Einschätzung

Die Highspeed für Jedermann Initiative von E-Plus ist sicher lobenswert. Alle anderen Netzbetreiber erlauben die LTE Nutzung gerade bei Discountern im jeweiligen Netz nicht. Höhere Geschwindigkeiten lassen sich O2, Vodafone und Telekom außerdem gut bezahlen. Sofern Sie sich nicht sicher sind, ob das E-Plus Netz bei Ihnen ausreichend gut ausgebaut ist, können Sie zudem bei einem der zahlreichen Discounter einen monatlich kündbaren Allnet Flat Vertrag abschliessen. Falls LTE bei E-Plus ab Januar 2015 kostenpflichtig werden sollte, können Sie den Tarif in diesem Fall auch bequem kündigen. Beachtet werden sollte, dass der gewählte Vertrag über ein ausreichend großes Datenpaket mit mindestens 1 oder 2 GB verfügt, da das LTE Surfvergnügen anderen Falls ein schnelles Ende findet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


  * Zum Schutz vor Spam bitte die Zeichen aus dem Bild eingeben