Verfügbarkeit (LTE) und Geschwindigkeit aller Netze testen!
Startseite » Allnet Flat mit Smartphone oder Handy » Apple iPhone 5s und 5c mit Allnet Flat Vertrag: Anbieter Vergleich

Apple iPhone 5s und 5c mit Allnet Flat Vertrag: Anbieter Vergleich

iPhone 5s Allnet Flat Vertrag
iPhone 5s mit Telekom Allnet Flat Vertrag ab 1 €

Das Apple iPhone 5s zählt derzeit neben dem HTC One M8 und dem Samsung Galaxy S5 zu den besten Smartphones am Markt. Nachdem das Apple Flaggschiff im freien Handel weit über 600 Euro kostet, ist die Nachfrage nach iPhone 5s oder 5c Angeboten mit einem günstigen Allnet Flat Vertrag entsprechend groß. Bei Bestellung mit Handytarif gibt es das Apple Handy in vielen Fällen bereits ab 0 oder 1 Euro. Dabei sollte aber Eines klar sein: Das kostenlose iPhone 5s oder 5c ist nicht geschenkt. Vielmehr wird das Smartphone über eine höhere Allnet Flat Grundgebühr finanziert. Bei der deutschen Telekom liegt der monatliche Endgeräte Aufschlag zwischen 10 und 20 Euro. Hinzu kommt je nach gebuchtem Handytarif eine einmalige Zuzahlung. Bei Bestellung einer Allnet Flat ohne Smartphone gibt es bei der deutschen Telekom 20 Prozent Rabatt auf die Tarifgrundgebühr. Ähnlich gehen auch Vodafone und 1&1 bei der Vermarktung ihrer Allnet Flat Verträge mit iPhone 5s vor. Eine andere häufig anzutreffende Finanzierungsmethode ist die Ratenzahlung (z.B. bei Base). Die Rate für das Handy wird hier neben der eigentlichen Grundgebühr fällig. Bei O2 lässt sich die Ratenzahlung für das gewünschte Smartphone dabei sogar nutzen ohne gleichzeitig einen Mobilfunkvertrag abzuschließen.
Ob sich am Ende eher der Vertragsabschluss mit Handy oder der separate Kauf des iPhone 5s bzw. 5c lohnt, kann mit Hilfe eines Allnet Flat Vergleichs geklärt werden. Günstige Discounter Tarife sind häufig über 50 Prozent billiger als die Angebote der Netzbetreiber Telekom, Vodafone und O2. Die gesparte Grundgebühr kann dann direkt in das iPhone 5s oder das günstigere iPhone 5c investiert werden.

Hinweis: Standardmäßig werden im Tarifrechner alle in der Datenbank gespeicherten Smartphone Tarife angezeigt. Um die Auswahl auf Allnet Flats zu beschränken stellen Sie bitte den Minuten Schieberegler auf „Flat“ und klicken danach auf „neu vergleichen“.


 

Alle Angaben ohne Gewähr. Preisangaben inklusive 19% Mehrwertsteuer, zzgl. eventuell anfallender Versandkosten.

Technische Details zum iPhone 5s

Allnet Flat Vertrag mit Smartphone
Telekom Handyvertrag mit iPhone 5

Die schlagkräftigsten Argumente, die für ein iPhone 5s sprechen sind vor allem sein Design, hochwertige Materialien und eine gute Verarbeitung. Aber auch die verbaute Technik kann sich durchaus sehen lassen. Den Takt gibt ein A7 Chip mit 64-Bit Architektur (1,3 GHz Dual-Core) in Zusammenarbeit mit einem M7 Motion Coprozessor vor. Bei der Grafik setzt Apple auf ein 4 Zoll bzw. 10,16 cm großes Retina Display mit Multi-Touch Widescreen. Die interne Speicherkapazität beträgt je nach Modell 16, 32 oder 64 GB. Die iSight Hauptkamera bietet eine Auflösung von 8 Megapixeln. Der integrierte Lithium-Ionen-Akku ist leider nicht (ohne größeren Aufwand) austauschbar und versorgt das 112 Gramm schwere Smartphone im Standbybetrieb bis zu 250 Stunden mit Energie. Als Betriebssystem kommt bei Erstauslieferung iOS 7 zum Einsatz. Für Top-Smartphones obligatorische Funktionen wie Assisted GPS mit GLONASS, WLAN (802.11a/b/g/n) und Bluetooth 4.0 sind ebenfalls mit an Bord. LTE wird vom iPhone 5s in den Frequenzbändern 800 MHz, 1800 MHz und 2,6 GHz unterstützt. Im Vergleich mit dem HTC One M8 schneidet das iPhone 5S allerdings zumindest in diesem Punkt schlechter ab. Grund dafür: das Apple Smartphone funkt noch mit einem LTE-Cat3-Modul, welches lediglich maximale Brutto-Datenraten von 100 MBit/s erreicht. Der vom M8 unterstützte Cat4 Standard, häufig als LTE plus bezeichnet, erlaubt hingegen Geschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s. Voraussetzung für die Nutzung ist jeweils der Abschluss eines Handyvertrags mit LTE Freigabe. Bandbreiten von bis zu 150 MBit/s im Download sind bislang ausschließlich mit D1 Allnet Flats im Telekom Netz möglich.

iPhone 5c mit abgespecktem Leistungsumfang

Wem das 5s zu teurer ist, erhält von Apple mit dem Modell iPhone 5c eine billigere Alternative. Ohne Vertrag gibt es das Gerät laut Hersteller ab rund 550 Euro. Herzstück des günstigeren Modells ist ein etwas langsamerer A6 Chip. Die Darstellung erfolgt aber auch hier über ein Retina Display mit 4 Zoll (10,16 cm Bildschirmdiagonale) und Multi-Touch Widescreen. Die Auflösung ist mit 1136 x 640 Pixeln bei 326 ppi identisch mit der vom iPhone 5s. Das 132 Gramm schwere 5c gibt es mit 8, 16 oder 32 GB Speicher und wird ebenfalls mit iOS 7 ausgeliefert. Auf eine 8 Megapixel iSight Kamera, GPS mit GLONASS, WLAN und Bluetooth 4.0 müssen Kunden auch beim günstigeren iPhone Modell nicht verzichten. In Puncto LTE gibt es ebenfalls keine Unterschiede, da im iPhone 5C der gleiche LTE-Chip wie im iPhone 5S verbaut wurde. Weil sowohl das 800 MHz, 1800 MHz und 2600 MHz Frequenzband unterstützt wird kann LTE mit bis zu 100 MBit/s bei allen deutschen Netzbetreibern (Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus) genutzt werden. Dabei sollten Kunden bei der Tarifwahl auf ausreichend Datenvolumen (mindestens 1GB) achten, da sonst schnell von Highspeed auf Schmalband gedrosselt wird. Um zu testen, ob sich die oft höhere Grundgebühr bei LTE Handytarifen überhaupt lohnt, können beispielsweise bei O2 Allnet Flat Tarife ohne Vertragslaufzeit gebucht werden.

Foto/Bildnachweis: Telekom Deutschland
Das Apple iPhone 5s zählt derzeit neben dem HTC One M8 und dem Samsung Galaxy S5 zu den besten Smartphones am Markt. Nachdem das Apple Flaggschiff im freien Handel weit über 600 Euro kostet, ist die Nachfrage nach iPhone 5s oder 5c Angeboten mit einem günstigen Allnet Flat Vertrag entsprechend groß. Bei Bestellung mit Handytarif gibt es das Apple Handy in vielen Fällen bereits ab 0 oder 1 Euro. Dabei sollte aber Eines klar sein: Das kostenlose iPhone 5s oder 5c ist nicht geschenkt. Vielmehr wird das Smartphone über eine höhere Allnet Flat Grundgebühr finanziert. Bei der deutschen Telekom liegt…

Bewertung der Redaktion

Technik
Design
Preis

Gut

Das iPhone 5s zählt mit Sicherheit zu den besten Smartphones, die es aktuell zu kaufen gibt. Überzeugen kann das Apple Smartphone vor allem beim Design. Die Technik ist gut, lässt aber noch Verbesserungspotential offen. Größtes Manko ist der extrem hohe Preis. Hier lohnt die Suche nach Allnet Flat Deals mit iPhone 5s, wie sie regelmäßig von Online-Händlern und Netzbetreibern angeboten werden.

Kundenmeinungen: Sei der Erste!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


  * Zum Schutz vor Spam bitte die Zeichen aus dem Bild eingeben