Startseite » Allnet Flat Anbieter » Blau Allnet Flat – Handyflat im E-Plus Mobilfunknetz

Blau Allnet Flat – Handyflat im E-Plus Mobilfunknetz

Blau Mobilfunk GmbH Allnet Flat
Blau Allnet Flat im E-Plus Mobilfunknetz

Sei schlau, telefonier blau. Mit diesem Motto versucht der Hamburger Mobilfunker Kunden von seinen im E-Plus Netz geschalteten Tarifen zu überzeugen. Zielgruppe sind insbesondere preisbewusste Handynutzer. Die Produktpalette der Blau Mobilfunk GmbH umfasst aktuell sowohl Prepaid Tarife als auch Postpaid Allnet Flat Verträge mit und ohne Mindestvertragslaufzeit. Eine Prepaid All Net Flat gibt es hier allerdings nicht. Die Blau Allnet Flat erlaubt unbegrenzte Telefonate in alle deutschen Mobilfunknetze sowie ins Festnetz. Darüber hinaus sind auch mobile Datenverbindungen bereits inklusive. Per UMTS/HSDPA sind bis zum Verbrauch von 500 MB Übertragungsraten von maximal 7,2 MBit/s möglich. Danach erfolgt eine temporäre Drosselung auf 56 KBit/s. Für SMS werden 9 Cent in Rechnung gestellt.

Vertragsvarianten der Blau.de Handyflat für alle Netze

Anbieter
Tarif
Handy
Netz
Datenflat
(Drosselung)
SMS Preis
(Flatrate)
Bemerkungen
Aktionen etc.
Lauf-
zeit
Grundgebühr
(Ø-Preis)
Blau
Allnet L
Netz: E-Plus NetzE+ Netz
Internet: 3 GB
bis 21,6 MBit/s
danach 64 KBit/s
SMS: Flatrate
Dauerhaft 10 Euro Online-Rabatt
Handytarif ohne Datenautomatik
Aktion: Keine Anschlussgebühr
Laufzeit: 24 Monate
Grundgebühr: 14,99
Preis: Ø14,99 Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:    24,99 € Grundgebühr (24x24,99 €)
-  240,00 € (dauerhaft 10 € Online-Rabatt)
+    0,00 € Aktion: Keine Anschlussgebühr
Ø 14,99 € Effektivpreis pro Monat
Blau
Allnet XL
Netz: E-Plus NetzE+ Netz
Internet: 4 GB
bis 21,6 MBit/s
danach 64 KBit/s
SMS: Flatrate
Dauerhaft 19,99 € Grundgebühr
Aktion: Ohne Anschlussgebühr
Vertrag ohne Datenautomatik
Laufzeit: 24 Monate
Grundgebühr: 19,99
Preis: Ø19,99 Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:    29,99 € Grundgebühr (24x29,99 €)
-  240,00 € (dauerhaft 10 € Online-Rabatt)
+    0,00 € Aktion: Keine Anschlussgebühr
Ø 19,99 € Effektivpreis pro Monat
Blau
Allnet L Prepaid Option
Netz: E-Plus NetzE+ Netz
Internet: 2 GB
bis 21,6 MBit/s
danach 64 KBit/s
SMS: Flatrate
Prepaid SIM-Karte mit 1 Freimonat
25 € Bonus bei Rufnummernportierung
Laufzeit: 1 Monat
Grundgebühr: 19,99
Preis: Ø19,99 Durchschnittspreis berechnet für 24 Monate:    19,99 € Grundgebühr (24x19,99 €)
-   19,99 € (1 Freimonat)
+   19,99 € Startpaket (einmalig)
Ø 19,99 € Effektivpreis pro Monat
 
Alle Angaben ohne Gewähr. Preisangaben inklusive 19% Mehrwertsteuer, zzgl. eventuell anfallender Versandkosten.
Rufnummernportierung: Sie können ihre alte Handynummer zu Blau.de mitnehmen und zwar unabhängig davon, ob Sie derzeit eine Prepaid-Karte oder einen Laufzeitvertrag auf Postpaid-Basis nutzen. Beim Wechsel von einem Laufzeitvertrag können Sie Ihre Handynummer entweder sofort (vor Vertragsende) oder zum jeweiligen Kündigungstermin des alten Vertrages portieren. In beiden Fällen müssen für die Rufnummernportierung die korrekten Stammdaten (Vorname, Nachname, Geburtsdatum) des Altvertrages mitgeteilt werden. Bei erfolgreicher Mitnahme der Handynummer zu Blau erhalten Sie vom neuen Anbieter eine Bonusgutschrift in Höhe von 25 Euro.

Optionale Tariferweiterungen

  • 1 GB Datenupgrade für 5 €/Monat
  • SMS Flatrate 5 €/Monat
  • EU Sprach-Paket 50 für 4,99 € pro 7 Tage
  • EU Internet-Paket 50 für 4,99 € pro 7 Tage
  • EU Sorglos-Paket 50 für 19,90 € pro 8 Tage

Um den Leistungsumfang der Blau Allnet Flat zu erweitern gibt es zwei dauerhafte und drei kurzzeitig gültige Optionen. Für monatlich 5 Euro lässt sich auf Wunsch eine SMS Flatrate dazubuchen. Der gleiche Preis fällt auch bei Bestellung der 1000 MB Datenoption an. Das Upgrade Internet-Flat 1 GB ermöglicht es Ihnen doppelt so lange wie normal mit Highspeed im Web zu surfen. Beide Optionen werden bei Buchung Tarifbestandteil der Allnet-Flat. Damit gelten auch für sie die Kündigungsfristen des zugrundeliegenden Vertrages. Die Tarifoptionen können also nicht vorzeitig separat gekündigt werden. Um hohe Roaming-Gebühren nach Möglichkeit zu vermeiden bietet Blau 3 verschiedene Auslands-Optionen an. Das „EU Sprach-Paket 50“ kostet 4,99 Euro und beinhaltet bis zu 50 Freiminuten im EU Ausland. Das Kontingent gilt 7 Tage lang für ankommende und abgehende Gespräche nach Deutschland. Die gleichen Kosten und Laufzeiten gelten auch für das „EU Internet-Paket 50“. Hiermit können Sie innerhalb des EU-Auslands bis zum Verbrauch von 50 MB ohne weitere Roaming-Gebühren mobil im Internet surfen. Die dritte Option kostet pro Buchung 19,90 Euro und hat eine Laufzeit von 8 Tagen. Für den deutlich höheren Preis erhalten Sie hier aber auch mehr Leistung. Inklusive sind beim „EU Sorglos-Paket“ 150 Freiminuten zum sorgenfreien telefonieren, 150 SMS nach Deutschland und 300 Megabyte Datenvolumen zum Surfen mit dem Smartphone oder Handy.

Unternehmensgeschichte

Blau.de Werbespot zum Prepaid-Tarif

Die Hamburger Blau Mobilfunk GmbH wurde im September 2005 als erster unabhängiger Mobilfunkdiscounter gegründet. Voraussetzung für die Vermarktung von Mobilfunk-Dienstleistungen war damals der Vertragsabschluss mit E-Plus. Der nächste Meilenstein in der Unternehmensgeschichte war dann die im April 2008 vollzogene Übernahme durch den niederländischen E-Plus Mutterkonzern KPN. Nach einer Umstrukturierungsmaßnahme Anfang 2103 ist die Blau Mobilfunk GmbH heute eine direkte Tochtergesellschaft der Düsseldorfer E-Plus-Gruppe.

Weitere Marken der E-Plus Gruppe

Mit NettoKOM und Norma Mobil bietet die blau Mobilfunk GmbH selbst, neben der eigenen Marke, zwei so genannte Branded-Reseller-Produkte für den Offline-Vertrieb über Lebensmittelmärkte an. Weitere Marken innerhalb der E-Plus Gruppe sind Base, Simyo und Yourfone. Base deckt hierbei ein etwas hochpreisigeres Tarifsegment ab, welches sich von Discountangeboten durch zahlreiche Zusatzleistungen unterscheidet (z.B. Cloud, Musik-Streaming-Flat). Simyo und Yourfone bedienen vorrangig eine sehr preisbewusste Zielgruppe.

5 Kommentare

  1. Bin von Simyo leider unfreiwillig zu Blau gerutscht und war mehr als enttäuscht!
    Trotz einer Kündigung vor 5 Monaten und einer Bestätigung per Mail und am Telefon kam das postalische Schreiben nie an. Nach mehreren Emails und Telefonaten wurde mir dann gesagt, dass es jetzt zu spät sei, da mein Vertrag ausgelaufen sei und ich doch einfach die Email ausdrucken soll. Fazit: Kundenservice eine Frechheit!

  2. Auch ich durfte den absolut überhaupt nicht existierenden Kundendienst von Blau genießen. Der Grund dafür war exquisit:

    Ich hatte einen Tarif inklusive Telefon bestellt. Die SIM-Karte kam recht zügig mit dem Dankeschön, dass der Vertrag nun zustande gekommen sei.
    Als ich fragte (per Mail) wo das Telefon bleibt, bekam ich keine Antwort. Statt dessen erhielt ich eine Mail, dass das Telefon aus „internen Gründen“ (allein diese Floskel ist der Hammer) nicht geliefert werden kann.
    Wenn ich allerdings 169,- € Guthaben auf mein Kundenkonto einzahlen würde (welches ich zu diese Zeitpunkt noch gar nicht hatte), könnte das Telefon versendet werden (interne Gründe beseitigt oder wie?).

    Diese Mail war so absurd, dass ich diese an Blau weiterleitete mit dem Hinweis auf ganz üble Phishing-Methoden eines Hackers, denn in dieser Mail waren persönliche Daten meinerseits enthalten und von Blau konnte das doch niemals sein – eine so unseriöse und plumpe Verarsche passt nicht zu einem so bekannten Anbieter.
    Und was passierte darauf? Nichts! Nun wollte ich es genauer wissen und hing mich eine knappe Stunde in die Warteschleife der Telefon-Hotline. Nachdem endlich jemand ans Telefon ging und ich den Sachverhalt geschildert hatte, kam nur erstaunte Ratlosigkeit zurück. Die Mail mit der Forderung nach mehr Geld war der Hotline völlig unbekannt, so wie die Vorgehensweise an sich, was in mir wieder die Phishing-Theorie belebte.
    Andererseits war die Telefonbestellung bei der Hotline aber gänzlich unbekannt, als wäre diese nie gemacht worden.
    Scheinbar werden die Bestelldaten nachträglich durch eine dunkle Macht manipuliert. Zumindest klang die Ratlosigkeit der Hotline-Mitarbeiterin echt – Sie konnte nichts von dem was ich sagte in der Datenbank nachvollziehen.
    Jedenfalls habe ich den Vertrag kurz vor Ablauf der 14 Tage Frist widerrufen. Das Ganze war mir dann zu suspekt.
    Ich kann jedenfalls nicht verstehen, wie man Kunden, die man eigentlich gewinnen will für so blöd verkauft – oder ist das in Spanien – woher Telefonica (glaub ich) kommt – so üblich?

    Definitiv warne ich vor BLAU!

  3. Blau.de ist die allerletzte Firma. Lasst auf jeden Fall die Finger weg! Die Firma ist seit Wochen nicht mehr erreichbar, nur für Neubestellungen. Man bekommt weder telefonisch noch per Email eine Auskunft. Wollte ursprünglich von Prepaid auf einen Laufzeitvertrag wechseln, konnte aber niemanden erreichen. Habe gekündigt, die Gebühr für die Rufnummernmitnahme bezahlt. Ich habe sogar eine Bestätigung bekommen, dass der Rufnummernportierung nichts mehr im Wege steht, aber der neue Anbieter bekommt bei der Portierung immer nur eine Fehlermeldung. Leider kann man ja niemanden erreichen!!!

    • Hallo, habe genau die gleiche Erfahrung gemacht. So viel geballte Inkometenz beim Kundenservice ist unglaublich. Aber selbst wenn man die Verbraucherzentrale und die Bundesnetzagentur einschaltet, ändert das nichts. Da helfen nur gute Nerven oder der Wechsel zu anderen Anbietern.
      Aber niedrige Preise machen sexy :-)

  4. Meine Erfahrungen mit Blau sind echt schlecht. So einen miesen Service habe ich selten erlebt. Da wollte ich meinen Vertrag kündigen und eine Mitarbeiterin gab mir ein falsches Datum an und hat mir versichert ich muss mich nicht stressen, ich hätte noch genug Zeit zum kündigen. Habe mich natürlich gewundert, aber dummer Weise auf ihre Aussage verlassen. Jetzt hab ich den Salat, muss den Vertrag noch ein weiteres halbes Jahr zahlen. Blau selber kann leider nichts machen, mit der Begründung ich wäre selber Schuld. Unfähiges Personal hoch drei. Und dann noch behaupten, dass Gute sei es wäre nur ein halbes Jahr. Bei Vodafone wären es nämlich gleich ein Jahr gewesen. Bei Vodafone gibt es aber bestimmt auch fähige Mitarbeiter, die keine Fehlauskunft geben.

    Nie wieder Blau.de! Nie wieder schlechten Empfang! Meine Meinung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


  * Zum Schutz vor Spam bitte die Zeichen aus dem Bild eingeben